Herzlich willkommen in Dingolfing!

 

Veranstaltungskalender

Hier können Sie gezielt suchen:


Die aktuellsten Termine

17.03. 2018
Beschreibung:  

Kirchweihwiese, inkl. Busfahrt, Übernachtung, Halbpension, Liftkarte Superski-Dolomiti

bei Anmeldung am 25.11. mit Frühbucherrabatt

Termin:    – 
Kategorie:   Vereine



17.03. 2018
Beschreibung:  

Kirchweihwiese, inkl. Busfahrt, Übernachtung, Halbpension, Liftkarte Superski-Dolomiti

bei Anmeldung am 25.11. inkl. Frühbucherrabatt

Termin:    – 
Kategorie:   Vereine



17.03. 2018
Beschreibung:  

Kirchweihwiese, Club- und Stadtmeisterschaft, Kreismeisterschaft (Ausrichter: SCD)

Termin:  
Kategorie:   Vereine



17.03. 2018
Termin:  
Kategorie:   Bühnen
Ort:   Stadthalle



18.03. 2018
Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Stadthalle



18.03. 2018
Beschreibung:  

Details siehe Tagespresse!

Termin:  
Kategorie:   Konzerte
Ort:   Herzogsburg
Obere Stadt 15
84130 Dingolfing



20.03. 2018
Termin:    – 
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Stadthalle



21.03. 2018
Beschreibung:  

Kirchweihwiese, inkl. Busfahrt, Übernachtung, Halbpension, Liftkarte Superski-Dolomiti

bei Anmeldung am 25.11. mit Frühbucherrabatt

Termin:    – 
Kategorie:   Vereine



22.03. 2018
Beschreibung:  

Stefanie Sargnagel kommt nach Dingolfing

Der Wiener Shooting Star liest im Bruckstadel

 

Für das Lifestyle-Magazin VICE ist sie schlicht und einfach "die wichtigste österreichische Autorin des 21. Jahrhunderts". Stefanie Sargnagel, die eigentlich Sprengnagel heißt, sprengt tatsächlich alle literarischen Grenzen, was oft zum Brüllen komisch ist, manchmal auch tragisch. Nun tritt sie auf Einladung von bücherladen und Kulturini e.V. im Dingolfinger Bruckstadel am Donnerstag, 22. März um 20 Uhr auf.

 

Ihr Markenzeichen ist die rote Baskenmütze, berühmt wurde sie durch ihre Posts im Internet zu allen möglichen und unmöglichen Themen des Tages. Mittlerweile hat die gebürtige Wienerin mehrere Bücher verfasst, zuletzt "Statusmeldungen" im Rowohlt-Verlag. Ihre Auftritte sind Kult, oft ausverkauft, denn ihre Auslassungen "wirken wie hingerotzt, und trotzdem sitzen die Worte perfekt" (DIE ZEIT). Folgerichtig erhielt sie 2016 beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb den Publikumspreis.

 

Bevor sie groß herauskam, hat Stefanie Sargnagel in einem Telefon-Callcenter gejobbt. Ihre Aufzeichnungen aus dieser Zeit sind legendär: "Rufnummernauskunft, Stefanie Fröhlich, was kann ich für Sie tun?" "Ich hätte gern die Nummer vom Gefängnis in Eisenstadt. Da ist morgen nämlich Tag der offenen Tür." Sie ist Chronistin unfreiwilliger Komik, ebenso wie provokante Seziererin unserer abwegigen Gesellschaft. Und vor allem sehr lustig!

Tickets gibt es im bücherladen am Marienplatz zum Preis von 15,- €.

 

Termin:  
Kategorie:   Lesungen
Ort:   Informationszentrum im Bruckstadel
Fischerei 9
84130 Dingolfing



23.03. 2018
Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Stadthalle



24.03. 2018
Beschreibung:  

Kirchweihwiese, inkl. Busfahrt, Übernachtung, Halbpension

Termin:    – 
Kategorie:   Vereine



24.03. 2018
Beschreibung:  

Jugendliche, geübte Ski- u. Snowboardfahrer

 

Kirchweihwiese, inkl. Busfahrt, Übernachtung, Halbpension, Liftkarte, Training u. ganztägige Betreuung durch Übungsleiter

Termin:    – 
Kategorie:   Vereine



24.03. 2018
Beschreibung:  

 Kirchweihwiese

Termin:  
Kategorie:   Sport
Ort:   Abfahrt Kirtawiese



24.03. 2018
Beschreibung:  

Tischbestellung und weitere Informationen bei der Veranstalterin Claudia Weichslberger, Tel. 08731/9797

Termin:  
Kategorie:   Märkte
Ort:   Stadthalle



24.03. 2018
Beschreibung:  

Des Bin I – Michael Fitz Solo 2017

 

Wie in all seinen Solo-Programmen seit 2008 geht es dem eigenwilligen, 58 jährigen Schauspieler und Musiker, im neuen Solo „Des Bin I“ einmal mehr ums Private . Auch und vor Allem die Art von Privatem über das keiner gerne spricht. Noch nicht mal beim Friseur und schon gar nicht auf Bühnen und in Liedform. Das ist das Ding des 58jährigen Liedermachers aus Überzeugung. „Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, gerade in diesen, oft etwas trüben Gewässern zu fischen“..., wie er sagt. Manchmal fängt er dabei etwas. Kleine oder große Fische und er findet gelegentlich auch die eine oder andere Muschel und darin - wie soll es auch anders sein - eine Perle. Vor allem aber findet oder besser befindet sich der bayrische Song-Poet höchst selbst genau dort, mittendrinn im Leben! Genauso wie sich das Publikum dort wiederfinden kann . In den Themen, den oft hintersinnigen und nachdenklichen Kommentaren und natürlich den Liedern und deren Inhalten in diesem gut 2-stündigen Programm,. Da kann man sich getrost berührt, getroffen, belustigt oder auch wiedererkannt fühlen, lebendig eben. „Das“, sagt der Künstler,..“ ist weder Zufall noch unbeabsichtigt“. Manche mögen denken, wie kann man sich in diesen Zeiten, wo uns die große weite Welt beinah täglich um die Ohren fliegt und all das immer näher an uns heran rückt, ums Private drehen?

Sollte man, sagt Michael Fitz und tut es, auf so eindringliche wie unterhaltsame Weise. Denn egal was zwischen Menschen an Schönem, Großartigem, Missverständlichem oder zutiefst Grausamen geschieht: Alles hat seinen Ursprung, bei Dir, bei mir, bei Ihnen, bei uns Allen. Je mehr wir erkennen, wie sehr der Wahnsinn der Anderen auch der Unsere ist, je mehr wir die Ursachen des ganz Großen auf einmal im ganz Kleinen erkennen, umso mehr können wir uns darin entspannen - wenn alles gut geht – über unseren eigenen Wahnsinn lachen und uns selbst darin ganz freimütig zu erkennen geben.:

 

Des bin I   - Das bin Ich

 

Karten sind unter www.reservix.de sowie an allen bekannten VVK-Stellen zum Preis von 23,-€ // AK 25,50 € erhältlich.

Termin:  
Kategorie:   Konzerte
Ort:   Herzogsburg
Obere Stadt 15
84130 Dingolfing



25.03. 2018
Beschreibung:  

Die große Johann Strauß Gala

 

Kein anderer Dirigent der Unterhaltungsmusik verstand es mit seinem komposi- torischen Können und seinem unerschöpflichen melodischen Einfallsreichtum derart viele weltbekannte Walzer, Märsche, Mazurken und Polkas zu komponieren.

Johann Strauß wurde am 25. Oktober 1825 als erster Sohn des bekannten Musikers gleichen Namens in Wien geboren. Als sein Vater 1849 starb, übernahm er dessen Orchester. Mit seinen eigenen Kompositionen wurde er in kurzer Zeit berühmt und geschätzt, auch von vielen großen Komponisten.  

Johann Strauß komponierte insgesamt 16 Operetten, darunter u. a. „Indigo und die vierzig Räuber“ (oder ‚Tausendundeine Nacht’ - 1871), ‚Die Fledermaus’ (1874), „Eine Nacht in Venedig“ (1883), „Der Zigeunerbaron“ (1885) und „Wiener Blut“ (1899). Weiterhin komponierte er noch 497 Werke, welche zum größten Teil Weltruhm erlangten.

  

Auch 100 Jahre nach seinem Tod fasziniert der Walzerkönig immer noch mit seinen unvergesslichen Melodien. Ein paar Takte genügen, und schon hellt sich die Stimmung auf, man möchte singen, ist einfach hingerissen von den unvergesslichen Melodien. Genau das tun die Mitglieder des GALA SINFONIE ORCHESTER Prag mit ihrem Können, mit kraftvoller Anmut und romantischer Gefühlsseligkeit, sie entfesseln einen wahren Walzerrausch auf der Bühne. Zusammen mit den international bekannten Solisten, 2 Sopranistinnen, einem Tenor und dem JOHANN STRAUß BALLETT wird die schier überschäumende Melodienfülle der Strauß Familie wieder lebendig.

Aus der Fülle der Werke hat das Ensemble die schönsten Stücke ausgewählt und zu einem Ganzen gefügt. Zum Repertoire gehören Titel wie der „Kaiser Walzer“, „Wer uns getraut“, „Komm in die Gondel“, „Brüderlein und Schwesterlein“, „An der schönen blauen Donau“, die „Tritsch-Tratsch Polka“ und selbstverständlich der „Radetzky-Marsch“.

Musik, Tanz und Gesang werden zu einem Bühnenereignis das Ohren und Augen anspricht. Die unsterblichen Operetten werden so aufgeführt, wie Johann Strauß selber es sich gewünscht hätte: als ein Rausch farbenprächtiger Kostüme, erstklassiger Stimmen und mitreißender Melodien, als ein Fest der Sinne!

 

Eintrittspreise:

PG I: 34,00 Euro, PG II: 30,00 Euro, PG III: 26,00 Euro, PG IV: 19,00 Euro

 

Hier einige Pressestimmen:

 

.... Glanzpunkt der Aufführung war das Orchester, ein Klangkörper von unglaublicher Eleganz, der zum Zuhören einlud. Das Orchester entfaltete Akkuratesse und eine mitreißende Spiellaune bei äußerster Präzision.

(NRZ, 7.April 2005)

 

.... die Zuschauer bekamen ein Fest fürs Auge, fürs Ohr und fürs Herz. Die unbeschwerte Freude am Spiel der Töne und die schmissige Musik haben auch nach über 100 Jahren ihren Charme behalten.

(Oberhessische Zeitung, 3. Februar 2006)

 

.... sowohl das Orchester, das Johann Strauß Ballett, als auch die Solisten verzauberten mit Leidenschaft und Perfektion das Publikum von Beginn an und ließen es mit ihren farbenprächtigen Kostümen in die bunte Welt der Wiener Operette eintauchen. Und spätestens beim „Wiener Blut“ waren die Zuschauer nicht mehr zu halten und gingen den Rhythmus auf ihren Stühlen mit.

(Allgemeine Zeitung, 14.Januar 2006)

 

.... der Wiener Prater im „malerischen“ Hintergrund; Kostüme, die vor Farbenpracht nur so schillerten und Stimmen, die einen Stein hätten becircen können – was wollte man eigentlich noch mehr?

(Die Rheinpfalz, 30.Dezember 2004)

Termin:  
Kategorie:   Bühnen
Ort:   Stadthalle



29.03. 2018
Beschreibung:  

 

Filmabend

Wir suchen gemeinsam einen Film aus und sehen ihn uns mit selbstgemachten Snacks an. Eintritt frei!

 

Wer mit planen oder aussuchen willst kommt einfach im JUZ/Get2gether vorbei!

Termin:  
Kategorie:   Jugend
Ort:   Stadtteilzentrum Nord



30.03. 2018
Termin:  
Kategorie:   Vereine
Ort:   Feuerwache



31.03. 2018
Termin:  
Kategorie:   Vereine
Ort:   Stadthalle



02.04. 2018
Beschreibung:  

Kirchweihwiese, inkl. Busfahrt, Übernachtung, Halbpension, Liftkarte

bei Anmeldung am 25.11. mit Frühbucherrabatt

Termin:    – 
Kategorie:   Vereine



drucken nach oben